Post Format

Der Kult um Moleskine

1 comment

Ich hatte ja mal vor langer Zeit, einen Beitrag über sehr schöne Ledergebundene Notizbücher gemacht. Robert hatte dort erwähnt, dass er auf Moleskine Notizbücher setzt. Da ich nun langsam wieder ein neues Notizbuch brauchte, habe ich mir gedacht ich versuche es auch mal mit Moleskine. Nach etwas Researching ist mir aufgefallen, dass es einen regelrechten Moleskine Kult gibt. Man könnte sagen, diese Notizbücher waren die iPads des 19 und 20.ten Jahrhunderts. Intellektuelle und Künstler haben gefallen daran gefunden. Oscar Wilde, Vincent van Gogh, Pablo Picasso, Ernest Hemingway und Henri Matisse waren nur einige davon.

Heutzutage kommen Moleskine Notizbücher aus China. Sind natürlich nicht mehr aus echtem Leder, haben aber immernoch einen ganz besonderen Charme. Ich habe mir gleich 2 davon bestellt. Einmal ein A5 und A6 Buch als Hardcover. Was mir gefällt, ist das schlichte Design. Findet man heutzutage nicht mehr oft. Wenn ich in ein Schreibwarengeschäft gehe, sehe ich nur noch Ed Hardy Notizbücher oder anderes buntes Zeug was mir überhaupt nicht zusagt. Moleskine sind einfach. Schlicht. Mit einer kleinen “MOLESKINE” Prägung. Das Gummiband verhindert das Aufgehen. Hält aber auch Zettel drin, die man reingelegt hat.
Außerdem mag ich das Papier. Man kann sehr angenehm darauf schreiben.

Heutzutage gibt es immer noch sehr viele Moleskine Anhänger. Sehr viele Künster, die darin Zeichnen, Malen, Skizieren oder andere Eindrücke festhalten. Es gibt auch viele, die ihr Moleskin personalisieren. Darauf malen. Eigene Einbände entfernen usw.

Preislich, sind Moleskine Notizbücher, Kalender, Zeichenbücher und was es noch alles gibt, höher angesetzt. Wobei man hier nicht nur für das Papier und den Einband zahlt, sondern für das Gefühl. Und für die Besonderheit.

Im Anschluss noch einige Bilder die ich sehr schön fande, von Künstlern die etwas gemalt haben oder ihr Moleskine verändert haben.









Posted by

Meistens Student. Oft Spieleentwickler und fast immer Blogger. Twitter-Junkie sowie Fotokamera halter. Meistens blogge ich weil ich nichts anderes zu tun habe. Was so viel heißt wie, ich drücke mich vor der Arbeit indem ich blogge.

  • Nadine

    Gute Beschreibung. Ich mag Moleskine auch sehr gerne und war sehr froh als ich erfahren habe, dass sie nicht aus echtem Leder sind 🙂